Schweiz / Nationalrat / Verfassung

Informationen zum Schweizerischen Parlament - so auch zum Abstimmungsverhalten der ParlamentarierInnen - können Sie unter parlament.ch abrufen. Vom genauen Text der Vorstösse, die Andreas Gross seit der Legislaturperiode ab Winter 1995 eingereicht hat, sind Sie hier nur einen Click weit entfernt.

Ihre Meinung interessiert uns: E-Mail genügt. Sie finden den E-Mail-Link zum Verfasser des Artikels - in aller Regel Andreas Gross selber - ebenfalls jeweils am Schluss jeden Artikels.




















07. Okt. 2017



16. Sept. 2017



15. Sept. 2017


09. Sept. 2017



05. Sept. 2017



05. Sept. 2017



03. Sept. 2017



22. Juli 2017



18. Juli 2017



01. Juli 2017



22. Juni 2017


17. Juni 2017



16. Juni 2017



16. Juni 2017



10. Juni 2017



30. Juni 2016


16. Juni 2016



11. Juni 2016


04. Juni 2016



02. Juni 2016


29. Apr. 2016


25. Apr. 2016


22. Apr. 2016


21. Apr. 2016


30. Mrz. 2016


28. Feb. 2016



12. Feb. 2016



17. Jan. 2016


17. Jan. 2016



13. Jan. 2016


12. Jan. 2016


06. Jan. 2016




06. Jan. 2016


18. Dez. 2015



30. Nov. 2015


29. Nov. 2015




27. Okt. 2015


23. Okt. 2015




15. Okt. 2015




11. Okt. 2015



10. Okt. 2015



28. Sept. 2015


23. Sept. 2015



17. Sept. 2015



17. Sept. 2015


17. Sept. 2015


11. Sept. 2015




05. Sept. 2015



17. Juli 2015




05. Juli 2015




26. Juni 2015





18. Juni 2015


14. Juni 2015



14. Juni 2015


06. Juni 2015




29. Mai 2015



25. Mai 2015



21. Mai 2015


15. Mai 2015




12. Mai 2015


11. Mai 2015



05. Mai 2015



03. Mai 2015


30. April 2015



21. April 2015



20. April 2015



31. März 2015




20. März 2015



20. März 2015


20. Feb. 2015



05. Feb. 2015


09. Jan. 2015



10. Dez. 2014




28. Nov. 2014



05. Nov. 2014


04. Nov. 2014




31. Okt. 2014


31. Okt. 2014


24. Okt. 2014




22. Okt. 2014



20. Okt. 2014


16. Okt. 2014



15. Okt. 2014




11. Okt. 2014


25. Sept. 2014


10. Sept. 2014



02. Aug. 2014


02. Aug. 2014


20. Juli 2014




08. Juli 2014


22. Mai 2014


20. Mai 2014


18. Mai 2014



17. Mai 2014


17. Mai 2014


17. Mai 2014



10. Mai 2014


23. Apr. 2014




08. Apr. 2014




23. Mrz. 2014




11. Mrz. 2014



20. Feb. 2014



18. Feb. 2014


14. Feb. 2014



13. Feb. 2014



13. Feb. 2014



08. Feb. 2014


25. Jan. 2014



25. Jan. 2014




08. Jan. 2014



23. Dez. 2013



23. Dez. 2013



19. Dez. 2013




07. Dez. 2013


07. Dez. 2013



25. Nov. 2013



24. Nov. 2013



13. Nov. 2013


08. Nov. 2013


04. Nov. 2013



24. Sept. 2013




19. Sept. 2013


11. Sept. 2013



23. Aug. 2013



20. Aug. 2013



20. Aug. 2013


26. Juli 2013




31. Mai 2013



31. Mai 2013



25. Mai 2013



24. Mai 2013



24. Mai 2013


23. Mai 2013



21. Mai 2013



16. Mai 2013



13. Mai 2013



01. Mai 2013


01. Mai 2013



23. April 2013



10. April 2013


04. Mrz. 2013



03. Mrz. 2013



03. Mrz. 2013



18. Jan. 2013


03. Jan. 2013



04. Dez. 2012




23. Nov. 2012



20. Nov. 2012


20. Nov. 2012



10. Okt. 2012


05. Okt. 2012



03. Okt. 2012


03. Okt. 2012



23. Sept. 2012


14. Sept. 2012


13. Sept. 2012


08. Sept. 2012


05. Sept. 2012



04. Sept. 2012



03. Sept. 2012



01. Sept. 2012



01. Sept. 2012




20. Aug. 2012



15. Juli 2012


25. Juni 2012



04. Juni 2012


23. Mai 2012


10. Mai 2012



07. Mai 2012


05. Mai 2012



27. Apr. 2012


19. Apr. 2012




05. Apr. 2012



03. Apr. 2012


07. Mrz. 2012



06. Mrz. 2012



20. Jan. 2012


11. Jan. 2012


05. Jan. 2012



13. Dez. 2011


13. Dez. 2011


06. Dez. 2011


03. Nov. 2011



23. Okt. 2011


20. Okt. 2011



20. Okt. 2011


07. Okt. 2011


29. Sept. 2011


26. Sept. 2011


25. Sept. 2011


24. Sept. 2011


20. Sept. 2011


15. Sept. 2011



23. Juni 2011



21. Juni 2011


18. Juni 2011


10. Juni 2011




08. Juni 2011


30. Mai 2011


20. Mai 2011



10. Mai 2011


09. Mai 2011


08. Mai 2011


02. Apr. 2011



02. Apr. 2011


26. Mrz. 2011


25. Mrz. 2011



24. Mrz. 2011



26. Feb. 2011


29. Jan. 2011



20. Jan. 2011


12. Jan. 2011


11. Jan. 2011



06. Jan. 2011


31. Dez. 2010


10. Dez. 2010


09. Dez. 2010


29. Nov. 2010



23. Nov. 2010



10. Nov. 2010


14. Aug. 2010



14. Aug. 2010



12. Aug. 2010



30. Juni 2010


29. Juni 2010


29. Juni 2010



28. Juni 2010


28. Juni 2010


11. Juni 2010



04. Juni 2010


02. Juni 2010


30. Mai 2010



28. Mai 2010



28. Mai 2010


27. Mai 2010


06. Mai 2010


10. April 2010


17. März 2010


15. März 2010


15. März 2010


13. März 2010


11. März 2010


11. März 2010



19. Feb. 2010


19. Feb. 2010


14. Feb. 2010




11. Feb. 2010


09. Feb. 2010



03. Feb. 2010


28. Jan. 2010




28. Jan. 2010


26. Jan. 2010



14. Jan. 2010



20. Dez. 2009



19. Dez. 2009



12. Dez. 2009


06. Dez. 2009


06. Dez. 2009




04. Dez. 2009



04. Dez. 2009


03. Dez. 2009




03. Dez. 2009



03. Dez. 2009


02. Dez. 2009



01. Dez. 2009



01. Dez. 2009



30. Nov. 2009



29. Nov. 2009



24. Nov. 2009



25. Nov. 2009


18. Nov. 2009



15. Nov. 2009


02. Nov. 2009



23. Okt. 2009



03. Okt. 2009



30. Sept. 2009



28. Sept. 2009



26. Sept. 2009


17. Sept. 2009


12. Sept. 2009


12. Sept. 2009



12. Sept. 2009


10. Sept. 2009


10. Sept. 2009


08. Sept. 2009



05. Sept. 2009


04. Sept. 2009




03. Sept. 2009


03. Sept. 2009


02. Sept. 2009


01. Sept. 2009


26. Aug. 2009


09. Juli 2009



26. Juni 2009



15. Juni 2009



08. Juni 2009


29. Mai 2009



27. Mai 2009


25. Mai 2009


12. Mai 2009


12. Mai 2009



11. Mai 2009


04. Mai 2009


01. Mai 2009



19. April 2009


06. April 2009



20. März 2009


12. März 2009


11. März 2009



11. März 2009



08. März 2009


05. März 2009



22. Feb. 2009



07. Feb. 2009


07. Feb. 2009


05. Feb. 2009


04. Feb. 2009


02. Feb. 2009


13. Jan. 2009



13. Jan. 2009



08. Jan. 2009


31. Dez. 2008


30. Dez. 2008



27. Dez. 2008


12. Dez. 2008


12. Dez. 2008


11. Dez. 2008


06. Dez. 2008


04. Dez. 2008



22. Nov. 2008



22. Nov. 2008



18. Nov. 2008


14. Nov. 2008


08. Nov. 2008


06. Nov. 2008


23. Okt. 2008



19. Okt. 2008


12. Okt. 2008


10. Okt. 2008


02. Okt. 2008


20. Sept. 2008


18. Sept. 2008


04. Sept. 2008


31. Aug. 2008


31. Aug. 2008




19. Aug. 2008



25. Juni 2008


12. Juni 2008


12. Juni 2008



12. Juni 2008


11. Juni 2008


10. Juni 2008



10. Juni 2008



09. Juni 2008



07. Juni 2008


01. Juni 2008



10. Mai 2008


06. Mai 2008


01. Mai 2008


30. April 2008


25. April 2008


25. April 2008


15. April 2008


12. April 2008


27. März 2008


22. März 2008


16. März 2008



05. März 2008


28. Feb. 2008


23. Feb. 2008


12. Feb. 2008



31. Jan. 2008


31. Jan. 2008


25. Jan. 2008


16. Jan. 2008


15. Jan. 2008


05. Jan. 2008



08. Dez. 2007


07. Dez. 2007


06. Dez. 2007


04. Dez. 2007


20. Nov. 2007


17. Nov. 2007


16. Nov. 2007


15. Nov. 2007



25. Okt. 2007


10. Okt. 2007



04. Okt. 2007


27. Sept. 2007


26. Sept. 2007


24. Sept. 2007


19. Sept. 2007


12. Sept. 2007



07. Sept. 2007


05. Sept. 2007


03. Sept. 2007



01. Sept. 2007



31. Aug. 2007



23. Aug. 2007


01. Aug. 2007


01. Aug. 2007


29. Juli 2007



28. Juni 2007


14. Juni 2007


18. Mai 2007


12. Mai 2007



11. Mai 2007


10. Mai 2007


04. Mai 2007


17. April 2007


12. April 2007


20. März 2007


01. März 2007


19. Feb. 2007


12. Jan. 2007


07. Jan. 2007


06. Jan. 2007


31. Dez. 2006


30. Dez. 2006


10. Dez. 2006


06. Dez. 2006



27. Nov. 2006



17. Nov. 2006


28. Okt. 2006


15. Okt. 2006


07. Okt. 2006



30. Sept. 2006


28. Sept. 2006



17. Sept. 2006


15. Sept. 2006


13. Sept. 2006


31. Aug. 2006



24. Aug. 2006


21. Aug. 2006



1. Aug. 2006




17. Juni 2006


1. Juni 2006


12. April 2006


23. Feb. 2006


10. Jan. 2006


9. Jan. 2006


5. Jan. 2006


21. Okt. 2005


8. Okt. 2005


27. Sept. 2005


26. Sept. 2005


10. Aug. 2005


01. Aug. 2005


20. Mai 2005



19. Mai 2005


12. Mai 2005


2. Mai 2005


18. April 2005



14. April 2005



1. April 2005


15. Dez. 2004


15. Dez. 2004


November 2004


21. Okt. 2004




20. Okt. 2004


10. Okt. 2004


01. Okt. 2004



24. Sept. 2004


22. Sept. 2004



22. Sept. 2004



28. Juli 2004



17. Juli 2004


April 2004



20.03.2003


20.03.2003



10.03.2004



22.02.2004


Februar 2004


07.02.2004


12.01.2004


31.10.2003


25.08.2003


06.03.2003


22.01.2003


21.01.2003



06.01.2003


06.01.2003


28.11.2002


15.11.2002



Herbst 2002


28.09.2002


08.06.2002


04.06.2002


01.08.2002


22.04.2002


16.04.2002


21.03.2002


14.03.2001


Frühjahr 2001



24.12.2000


29.08.2000


26.06.1991


28.09.1988






Artikelsammlung zum Thema Schweiz - Europa
S. auch die Artikel in der Europa-Übersicht

Eine neue Verfassung für den Kanton Zürich
Texte zur Abstimmung vom 27.2.2005

Nein zur Scheinrevision der Volksrechte
Artikelsammlung zur Abstimmung vom 9. Februar 2003

Artikelsammlung zu den Äusserungen Blochers zu Afrikanern

Artikelsammlung zum Kanton Jura

Artikelsammlung zum Regierungssystem der Schweiz


L’inventeur inconnu de la Suisse
Le Quotidien jurassien -
Mosaïque de la démocratie (Fragment 46)

Widersetzt Euch dem Diktat der FDP!
Mit Laura Sadis (FDP, TI) wäre die Rechtsaussen-Mehrheit
im Bundesrat zu verhindern

Mon milieu du monde
St-Ursanne (hommage)

Prévoyance: projet conforme à l’intérêt général
Le Quotidien jurassien -
Mosaïque de la démocratie (Fragment 42)

Laura Sadis erfüllt die vier wichtigsten Ansprüche
Wahrung der Konkordanz, Vertretung aus dem Tessin,
bessere Repräsentation der Frauen, Brückenbauerin

Tra 10 anni tutta la Svizzera sarebbe fiera di Laura Sadis
Con Ignazio Cassis il Plr e l’economia vogliono in realtà
spostare a destra il governo (Intervista La Regione)

Cassis est le candidat de la droite dure
Andreas Gross analyse les différents scénarios
possibles pour l'élection au Conseil fédéral

Écarter les vrais radicaux du Conseil Fédéral?
Le Quotidien jurassien -
Mosaïque de la démocratie (Fragment 35)

Ein in der Politik seltenes offenes Herz
und eine grosse Menschenliebe

Adolf Ogi zum 75. Geburtstag

Hoe werkt het Zwitserse kiesstelsel?
Het Zwitserse kiesstelsel en het Duitse gemengde kiesstelsel, het fenomeen fractiediscipline en de rol van volksvertegenwoordigers

«Endlich daheim»
Zur Abstimmung in Moutier

Didier Burkhalter s’est-il heurté à un défaut du système?
Le Quotidien jurassien -
Mosaïque de la démocratie (Fragment 32)

Moutier: Eine Frage des Herzens und
des Verstands - nicht der Geschichte

Moutier vor der Entscheidung Jura oder Bern

Moutier: Une question de cœur
et de raison – non d’histoire

Moutier avant la décision

Schnelligkeit ist aus demokratischer Sicht nur eine Sekundärtugend
Elektronische Instrumente für die Demokratie
am Beispiel des Vaterschaftsurlaubs

Die direkte Demokratie nach Brexit
Tagesgespräch auf SRF

Der Ständerat verkennt die Prinzipienfestigkeit der EU
Die Masseneinwanderungsinitiative wird ein Passus in der Verfassung, der (noch) nicht in die Gesetzeswirklichkeit übersetzt worden ist

Wenn die Politik käuflich wird
(Direkte) Demokratie in der CH und in der EU

Ein Team wird stark durch die Intelligenz der Vielfalt
Fussball: Auch die Nationalteams werden
immer transnationaler und multikultureller

Politiker sollten keine Angst vor der Macht des Volkes haben
Portrait eines Förderers der Direkten Demokratie

Une chance pour le travail et les travailleurs
Dix thèses en faveur du Revenu de base inconditionnel

Unternehmen in der Direkten Demokratie
Wenn Unternehmen Volksrechte benützen

Eine Chance für die Arbeit und die Arbeitenden
10 Argumente für das Bedingungslose Grundeinkommen

Eine grosse Befreiung
JA zum Bedingungslosen Grundeinkommen

8 Thesen für das Bedingungslose Grundeinkommen
Debattenabend SP Aarau

Die Schweizer lassen sich
ihren Rechtsstaat nicht kaputt machen

Zur Durchsetzungsinitiative

Verbunden in der Suche nach gesellschaftlichen Alternativen, in Pazifismus und Überwindung des Kapitalismus
Juso einst und heute

Es muss klar sein, worüber abgestimmt wird
Gültigkeit von Volksbegehren: Ein Reformvorschlag

Andreas Gross lanciert einen Reformvorschlag
für die Gültigkeit von Volksbegehren

Bundesrichter als Hürde für Initiative

Ein Strahlemann ohne Selbstzweifel
Wann und wie wird Toni Brunner Bundesrat?

Die helvetische Norm des schweizerisch Faktischen
Zum Tod von Oscar Fritschi, Verleger und Nationalrat

Menschenrechte sind endlich auch
in der Schweiz ernst zu nehmen

Ein grosser Fragebogen zum Ausländerstimmrecht auf Gemeindeebene
von Konrad Kramer, Kantonsschule Küsnacht (Maturaarbeit)

Ausländerstimmrecht auf Gemeindeebene
Maturaarbeit von Konrad Kramer, Kantonsschule Küsnacht

Demokratisierung als Schubumkehr
Vier Prioritäten für die CH-Demokratie
XXX. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

The Experience of Direct Democracy in Switzerland
14 hypothesis. Dublin: Workshop Direct Democracy Considered

Ein Bundesrat oder eine Bundesrätin muss auch gegen den Trend überzeugen können und nicht Überzeugungen von Trends und scheinbaren Mehrheiten abhängig machen
Kriterien für die BR-Wahl

Stagnation et transformation, mais pas déclin
La gauche Suisse après les élections

Der Lohn der Angst und
die Folge fehlender Reflexion

Wie Lügen und Halbwahrheiten Wahlsiege einbringen
XXVI. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Die Demokratie wird zunehmend entmachtet
Wir brauchen eine transnationale demokratische Verfassung
und einen föderalistischen europäischen Bundesstaat,
um diese Erosion aufzufangen

Das Verfahren der Bundesanwaltschaft wird
die Gerüchte beenden und Fakten hervorbringen

Zur Situation in der FIFA

Zur sanften Renovation einer 125 Jahren alten,
ebenso revolutionären wie modernen Errungenschaft

Beitrag zum Buch von G.Kreis (Dez. 15, NZZ-Verlag)

Der Islam kann keine Sorge der Schweizer sein
Ein Rückblick auf 24 Jahre NR

Die Armee kann sich zu etwas Neuem entwickeln, aber am Ende dieses Prozesses wird sie keine Armee mehr sein
Zur Conex-Übung in Basel

Unterschätzen wir die Wahlen nicht:
Es stimmt nur, wenn Sie stimmen!

Die Schweiz-Albaner (und alle anderen) und die Wahlen 2015

Të votosh do të thotë të zgjedhësh
Wahlaufruf auf Albinfo.ch

Ne sous-estimons pas les élections
Voter, c’est décider! (AlbInfo)

Konterrevolutionäre Errungenschaften der Demokratie
Das Proporz-Wahlrecht und weitere Errungenschaften
zur Befriedung der Gesellschaft
XXIII. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Das schlechte Image wird viel länger anhalten
als die Missstände, die dazu geführt haben

FIFA und Korruption

Quantitativ gibt es in der Schweiz
keine Probleme mit der Direkten Demokratie

Die behauptete «Initiativenflut» soll Volksrechte beschneiden helfen
IXX. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Ohne echte Demokratie kann eine Währung nicht integrieren, sondern nur spalten - sie macht aus der Union eine Desunion
Die Situation EU-GR zeigt, wie notwendig ein Engagement der CH zugunsten der Demokratisierung der EU wäre

Was vor der Abstimmung vernachlässigt wurde,
lässt sich nachher nicht mehr nachholen

Die Abstimmung zum Fernmeldegesetz zeigt
die Infrastruktur-Defizite unserer Demokratie
XVII. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Départ parlementaire / ZH: Andreas Gross
Le conseiller national du PS termine son mandat cette année

Willkommen im Piratennest
Dagens Nyheter zum FIFA-Skandal.
Und ein etwas schwedischer Blick auf die Schweiz

Välkommen till piratfästet
Dagens Nyheter: Fifaskandalen

Die Abwertung des Initiativrechts zur all­ge­meinen Anregung ist eine Machtverschiebung weg von der Bürgerschaft hin zum Bundeshaus
Wir müssen den Umgang mit Volksinitiativen ändern – aber dabei dürfen wir nicht die Substanz der Volksinitiative angreifen

Wege und Wirkungen einer Volksinitiative
Die Volksinitiative darf nicht durch das Parlament domestiziert werden
XV. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Meine Reformvorschläge sollten helfen,
solche Skandale zu verhindern

Zur schweizerischen Lebenslüge des Milizsystems

Ein neues Politikmodell: Die 2000-Watt-Aussenpolitik
Zur Nachfolge von AG im Nationalrat

Die Volksinitiative in das Puzzle der Demokratie eingepassen
Wegen einer einzelnen Änderung dürfen nicht alle anderen vom Volk
angenommenen Bestimmungen der Verfassung obsolet werden
XIV. Demokratie-Kolumne für die Tageswoche

Frau Markwalder hat mich nur mitleidig belächelt
Zum Lobbyismus im CH-Parlament

Wir beobachten die türkische Demokratie-, Kurden-
und Menschenrechtspolitik

Zur Parlamentarischen Gruppe Schweiz-Türkei

Menschenrechte, Rechtstaatlichkeit und Demokratie
10 Thesen zu Handen der Mitgliederversammlung
der Jeanne-Hersch-Gesellschaft

Bei der Wahrheit bleiben
Unterstellungen in der NZZ

Wie demokratisieren wir die Direkte Demokratie?
Reformvorschläge müssen umsichtig erarbeitet werden
XIII. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Ein Freiheitskämpfer und politischer
Unternehmer, der uns fehlen wird

Zum Gedenken an Martin Bühler (1954 - 2015)

Der Europarat: Eine Ermutigung,
sich skandalöser Zustände anzunehmen

Agenda-Setting bei innenpolitisch blockierten Fragen

Reformvorhaben, die Bürgerinnen und
Bürger marginalisieren, sind falsch

Besserwisser haben beim Bürger keine Chance
XI. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Undemokratisch
In der Schweiz verdrängten die Volksrechte die Menschenrechte
X. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche

Snowden doit recevoir l’asile politique en Suisse!
Persécuté et abandonné de tous

Lernen als Baustein der Demokratie
Verbesserung unserer Demokratie: Lernen von den Erfahrungen Anderer
VIII. Demokratie-Kolumne für die TagesWoche Basel

Konflikte sind das Gegenteil von Gewalt
VII. Demokratie-Kolumne in der TagesWoche Basel

Kantonale Wahlen als schwierigste
demokratische Herausforderung

Nominationsversammlung SP Sursee

In der Schweiz war die Freiheit nie eine Freiheit vom Staat,
sondern immer eine Freiheit im Staat

Weshalb die EMRK in der Schweiz noch nicht
die Wertschätzung ge­niesst, die ihr gebührt

Die Diskussion als Seele der Demokratie -
Am Beispiel der Armee-Abschaffungs-Initiative

Demokratie-Kolumne in der TagesWoche Basel

Menschenrechte und Direkte Demokratie
11 Thesen zu Eckpunkten der anstehenden Reformen

Un surplus de démocratie pour réchauffer
les relations Suisse-Europe

Si la Suisse et l’Union européenne osaient un peu plus de démocratie, elles finiraient par parvenir à un terrain d’entente

Das Mosaik der Demokratie
Kolumne in der TagesWoche Basel

Andreas Gross schreibt für die TagesWoche
Neue Demokratie-Kolumne in der TaWo Basel

Wegen der nationalistisch verengten Perspektive
wird die Fremdbestimmung der Schweiz grösser

Mit mehr Demokratie könnten die Schweiz und die EU
einander finden - 11 Schritte, die dazu führen

Die Schweiz als Umgehungsland gegen die Sanktionen
missbrauchen zu lassen, wäre egoistisch und dumm

Ukraine-Russland-Krise

Geistige Fundgrube
Nachwort zu Ludwig A. Minellis neuem Buch Scharf beobachtet

Die Priorisierung des Nationalen öffnet
der Fremdbestimmung Tür und Tor

Schweiz – Europa: 9 Diskussions-Anstösse

Auch die grösseren Strukturen und Prozesse
müssen demokratisiert und zivilisiert werden

Weshalb viele Bürger den Einstieg
in offene Prozesse verweigern

Andreas Gross, semi-prolétaire intellectuel
RTS - Portrait (Emission «L'horloge de sable»

«Exemplarisch gut gehandelt»
Buchvernissage mit Oskar Freysinger

Die Demokratie ist ein Gesamtkunstwerk mit
vielen Mosaiksteinchen, die alle in Bewegung sind

Fragen des CS-Magazins

Die Situation ist skandalös und undemokratisch
Zur Parteienfinanzierung in der Schweiz

«Situazione scandalosa che svilisce la democrazia»
Sistema di finanziamento dei partiti

Im Zuge des Neonationalismus werden übernationale
Errungenschaften wie die EMRK und der EGMR in Frage
gestellt und deren enorme Bedeutung verkannt

Menschenrechte in der Schweiz

Der Demokratie-Verfeinerer
Schweizer Visionäre (NZZ-Serie)

Ist die Schweiz sozial gerecht?
Vortrag SKOS, Luzern

Les élections européennes sont aussi une affaire suisse
Le Temps

Es darf nicht sein, dass sich nur mehr Reiche
parlamentarische Arbeit leisten können

Parlamentsarbeit in der Schweiz

Histoire du Canton du Jura
Un cas d'application de la démocratie directe

Les déliberations comme âme de la démocratie directe
Le design détermine la qualité

Wir können ausnahmslos alle wesentlichen Probleme nur mit den EuropäerInnen angehen, aber sicher nicht ohne oder gar gegen sie
Zu den eruopäischen Wahlen vom 25. Mai 2014

Zum vorzeitigen Rücktritt von Nationalrat Blocher
Blocher greift weiterhin schweizerische Institutionen an

Wenn etwas jenseits der Grenzen nicht verstanden wird,
dann hapert es meist schon diesseits der Grenzen

Die Europa-Wahlen und die Schweiz:
Applaus von falschen «Freunden»

Le train de la démocratie directe
cahote sur des rails en mauvais état

Andreas Gross propose des pistes pour assurer
la survie des droits populaires

Man kann nicht offen und solidarisch anderen gegenüber sein,
wenn man der eigenen Bevölkerung diese Offenheit und
Solidarität verwehrt

Debatte Europarat zum Arbeitsrecht für Asylbewerber

Die Austarierungen einer entwickelten parlamentarischen Kultur
müssen erkannt werden

Zur NR-Abstimmung betr. Lockerung der Kriegsmaterialexporte

Willy-Ritschatd-Bildungswerkstatt WRB:
Politische Einsichten gewinnen und Handlungsgrundlagen schaffen

Hier gehen wir gemeinsam an, was keiner alleine erreichen kann

Kinder können manche Dinge durchaus selber entscheiden
Nach dem Entscheid in Belgien: Sterbehilfe für Minderjährige

Der Sinn der Direkten Demokratie ist viel tiefer
als bloss Abstimmungen abzuhalten

Ergiebige Diskussion auf SWR2 zur Masseneinwanderungsinitiative

Cette initiative était discuté plus intensivement après le vote qu’avant, ce que signifie une catastrophe pour la démocratie directe
à propos de l’initiative contre la construction de minarets en Suisse

Das Volk hat schon ein paarmal Volksentscheide korrigiert
Zum Vorschlag, über die Einwanderungsinitiative
nochmals abstimmen zu lassen

Da werden Ängste bewirtschaftet
Zur Einwanderungsinitiative im Deutschlandfunk

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein
Beitrag zur Demokratisierung der Demokratie

Rede in Basel (Video)

Das Grundeinkommen und das
Selbstverständnis der Demokratie

Tagung «Grundeinkommen und Demokratie, Japan und CH»
der Stiftung Kulturimpuls Schweiz

Una partita aperta
Il Giura meridionale ha detto no alla separazione
da Berna. Ma Moutier non ci sta

Es gibt in Russland Hunderttausende, die ungerecht behandelt werden
und die unsere Unterstützung nötig hätten

Die Schweiz und Chodorkowski

Die Rücksichtslosigkeit gegenüber Mensch und Natur
liegen in der Konzeption der Sotschi-Spiele

Die Olympischen Spiele in Russland boykottieren?

Gewachsen sind nicht die Ängste in der Bevölkerung,
gewachsen ist die nationalkonservative Desinformationsarbeit

Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Reformbedarf der Schweiz in Sachen Direkter Demokratie und internationalem Recht

Ausdruck der sehr flachen Macht-Hierarchie in der Schweiz
Zum Procedere der Bundespräsidenten-Wahl 2013

Ein Basler erklärt den Tessinern
die Abstimmungsergebnisse zur Zukunft des Jura

Zur Abstimmung vom 24. November 2013

Nie die Suche nach dem möglichen besseren Anderen aufgeben
und immer dessen Verwirklichung anstreben

Fragen von 50plus

Sollte sich das Parlament durch Volksinitiativen gelähmt fühlen,
so wäre dies erbärmlich

Interview Schweiz am Sonntag

La Suisse et l’Union Européenne (UE) en 2013
Conférence NOMES Neuchatel

«Le Jura a besoin de davantage de fantaisie et de créativité»
Scrutin du 24. Novembre 2013. Le Temps

24. Novembre 2013: OUI à l'ouverture de ce processus
Il peut d'ailleurs conduire à plus que
seulement une fusion du nord avec le sud

Wehrpflicht: Die Abstimmung wurde von Spin-Doktors beeinflusst
Eine Folge der mangelnden journalistischen Ressourcen:
Mit der Kampagne konnte eine ganz andere Frage verknüpft werden
als die tatsächlich gestellte

Ouvrons les portes à la fantasie
Vote du 24. Novembre 2013

Die Parteien sind heute nicht mehr in der Lage,
ihrem verfassungsmässigen Auftrag nachzukommen

Gespräch mit der BaZ zur Abschaffung der Wehrpflicht

«Wer Demokratie will, muss ein gebildetes Volk wollen!»
Zur Gründung der Willi-Ritschard-Bildungs-Werkstatt
der SP Solothurn

Die gegenwärtige Armee trägt nichts
zur Stabilität und Sicherheit bei

Zur Abstimmung über die Aufhebung der Wehrpflicht

Il stadi dastga sfurzar mo en ina situaziun extraordinaria
Andreas Gross s’engascha per stgassar l’obligaziun da far militar

Une Suisse ouverte
aux jeunes apprentis européens

Après la guerre fiscale: passer à de vrais
projets d’avenir communs avec nos voisins

Macht und gesalzene Erdnüsschen:
Einige bekommen nie genug davon!

Zur Volkswahl-Initiative. Antwort an Maillard (Le Temps)

La Suisse prend le risque de glisser
vers une dérive autoritaire

Reponse à Maillard. Le Temps

Die direkte Demokratie stärken - warum und wie?
Vortrag: Wer regiert die Schweiz?
Biel, Gewerkschaftsschule Jura-Südfuss

Die Demokratie zerfällt ...
... und keinen scheint's zu kümmern
Essay in der TagesWoche

La democrazia alla ricerca del suo futuro
E da noi nessuno se ne preoccupa

Die Volkswahl hat mit direkter Demokratie nichts zu tun ...
... sie versträrkt im Gegenteil die indirekten Elemente
Streitgespräch mit der Weltwoche

Wenn «Gott» demokratisch aus dem Paradies gejagt wird,
rächt er sich an der Demokratie

Zur Volkswahl-Initiative (im Infosperber)

Die Volkswahl des Bundesrates richtet sich
gegen die Direkte Demokratie

11 Argumente gegen die Volkswahl-Initiative

UDC tente à séduire avec
un simulacre de démocratie!!

Le nouveau livre des Editions le Doubs

NEIN am 9. Juni zur Volkswahl-Initiative
Neuerscheinungen bei den Editions le Doubs

Alleine kann man politisch nur verzweifeln
Jeder Tag des Jahres ist ein kleiner 1. Mai - zum Nachdenken, Diskutieren und Handeln (Zum Tag der Arbeit in Solothurn)

Die Volkswahl des Bundesrats würde eine enorme Geld­ma­schi­ne­rie in Gang setzen und die Demokratie kolonialisieren
Streitgespräch zur VW-Initiative

La liberté d'expression en crise
Conférence à Neuchâtel. Par Mouna Hussein

In der Schweiz haben die Leute eben das Instrument,
sich zur Wehr zu setzen, wenn sie genug haben

Zur Abzocker-Initiative

Die Demokratie wird vom Geld kolonialisiert,
das stärkt die Populisten

Zum in Europa grassierenden Populismus

Die Mediensituation ist der politischen Bildung
und Urteilsfähigkeit wenig zuträglich

Zur Verarmung der Medienlandschaft Schweiz

Schweiz, Demokratie, Menschenrechte
Vortrag NHG Bern: Souveränität auf dem Prüfstand

Das ländliche industrielle Genie
macht den Jura in Europa einzigartig

Portrait des Atelier für Direkte Demokratie in St-Ursanne

Die Geschichte eines ganz bewussten Verzichtes
zugunsten einer starken Demokratie

Die Wahl des Bundesrates durch das Volk
schwächt die politische Macht des Volks

Wir brauchen nur den Mut, weiterzuführen, was wir
einmal mit grossem Erfolg eingeführt haben

Gespräch mit Franz Blankart in der Tageswoche

La Démocratie, le populisme et les Droits de l’homme
Débat à l’Université de Neuchâtel

«Alleine kann das keiner bewältigen, aber es wäre für alle einfacher, wenn mehr Menschen daran arbeiten würden.»
KünstlerInnen, Demokratie und das eropäische Projekt

«Ich würde nur ein einziges Wort im heutigen Gesetz streichen»
NZZ: Zum Unterschriftensammeln für Referenden etc.

«Ein angesehenes und hoch respektiertes Mitglied dieser Versammlung, auf dessen Stimme gehört wird»
Delegationspräsidentin Liliane Pasquier Maury zur Arbeit AGs im ER

Von Rück- und Unterzügen
Eine Korrespondenz

Ab 2015 mehr Zeit für politische Engagements
ausserhalb der Institutionen

AG wird 2015 nicht mehr für den NR kandidieren

Rückschag für die Direkte Demokratie
Zur Abschaffung des Konstruktiven Referendums im Kt. Zürich

Einer der glaubwürdigsten Sozialdemokraten
Zum Tod von Ex-Bundesrat Otto Stich

La paura di perdere potere
Il governo svizzero ha bisogno di una riforma

Volksvertreter dürfen Volksrechte nicht abschaffen
Nein zum Abbau der Volksrechte am 23.09.2012

Stärkung der Macht der Bürgerschaft und der
Kompromisskultur im Parlament!

Nein zum Abbau der Volksrechte am 23.09.2012

Die zehn Irrtümer der Kantonsratsmehrheit
Nein zum Abbau der Volksrechte am 23.09.2012
Das Argumentarium zur Abstimmung

«Die SVP bringt Argumente gegen die Direkte Demokratie und das Referendum als solches, nicht gegen das Konstruktive Referendum»
Streitgespräch Zanetti/Gross zur Volksabstimmung vom 23.09.2012

«Das Konstruktive Referendum führt zu soliden Kompromissen»
Nein zum Abbau der Volksrechte im Kanton Zürich
Streitgespräch im Landbote

Der Teufel steckt auch in der Politik meist im Detail. Das konstruktive Referendum gibt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, diesen Teufel zu finden und auszutreiben!
Das Landbote-Gespräch als Lauftext

Geschichtlicher Hintergrund, Kontext und Grundlagenargumentation für das Konstruktive Referendum
Zur Volksabstimmung vom 23.09.2012 im Kanton Zürich

Service Pubilc in der Schweiz
Mehr Demokratie, nicht mehr Markt ist notwendig

«In der dieser Session kamen erschreckende Fremdenfeindlichkeit,
Ignoranz und Egozentrismus zum Ausdruck»

Zur Verschauml;rfung des Asylrechts

Die Schweiz wäre nicht mehr die, in der wir gerne leben
Debatte um die Menschenrechtskonvention mit Oskar Freysinger

Lieux de mémoire - dessein de l'avenir
Appel aux citoyennes et citoyens de l'arc jurassien

Niemand soll irgendwo dazu verlockt werden,
zu Hause keine Steuern zu zahlen

Grosses Gespräch mit der Wochenzeitung WoZ

Wir alle sind für die herrschende Asylpolitik verantwortlich
Zum Brandanschlag auf das Asylzentrum in Affoltern

Mehr obligatorische Referenden
sind das Gegenteil der Demokratisierung der Demokratie!

Nein zur AUNSinnigen Initiative im Bereich der Staatsvertrüge

All Europeans should do at home what would serve all Europeans best
Debatte Europarat. Bankgeheimnis

Die Schweiz, die Geschichte der Demokratien
und der europäischen Integration

Maur. 1. Abend des Vortragszyklus «Die EU als
Herausforderung - nicht nur für die Schweiz»

Revolutionäre Fabel gegen den Fusel
AGs Besprechung von Oskar Freysingers Löwenzahn;
mit kleiner Debatte (Arthur K. Vogel)

Die Schweiz, Deutschlands rätselhafter Nachbar
Bankgeheimnis und Minarettverbot - Gespräch im Focus

«Wir wollten schwierigen Fragen radikal auf den Grund gehen
und die Schweiz bewegen»

Maturarbeit zu Jungparteien. Von Laura Salathé, Gym Liestal BL

Die Argumente gegen das Konstruktive Referendum sind klassische Argumente gegen die Direkte Demokratie überhaupt
Im Kanton Zürich will das Parlament die Volksrechte schwächen

Nationalräte wollen der Presse Geld sprechen
Presseförderung in der Schweiz

Politisch und gesellschaftlich relevante Treffpunkte
Das Kreuz in Solothurn (zur GSoA-Gründung)

Die feinen Unterschiede in der Direkten Demokratie
Unterschriften sind die Zündhölzer der Direkten Demokratie.
Deshalb sollte niemand mit ihnen spielen.

Pourquoi un Conseil fédéral sans UDC?
Elections aux Conseil Fédéral, concordance

Un nuovo accordo che possa ristabilire la concordanza
Elezione del consiglio federale, concordanzia

Money is undermining direct democracy' in campaign financing
Talk on WRS. Der ungewollt realsatirische Beitrag stammt von Hans Fehr

Direkte Demokratie, Menschenrechte, Europa, Sozialismus,
Freiheit, SP, SVP, Verfassungsgericht, Diktatur der Mehrheit ...

Gespräch mit einem etwas übellaunigen Teenager

Das klare Gegengewicht zur SVP
Abstimmungsverhalten von Andi Gross im NR

La tendance envers la corruption est totalement sous-estimée
par le public et la presse

Transparence pour la Suisse

Die Europäische Sozialcharta
Symbol schweizerischer Defizite

Eine kleine Konkordanz ohne SVP
... ist besser gewappnet für die Lösung grosser Probleme

Staatsleitungsreform
Reformmöglichkeiten für die Schweiz

«Jede Wette, dass Widmer-Schlumpf wiedergewählt wird»
Parlament entspricht dem Volkswillen

Mehr, nicht weniger, und vor allem eine neue Politik ist notwendig
Demokratische Macht transnational zurückerobern

Mehr Direkte Demokratie wagen
... bedeutet viel mehr und ganz anderes als die Wahl der Regierung

Kleine Konkordanz für Zeiten mit grossen Problemen
Konkordanz und Zauberformel waren nie arithmetisch

Die Volkswahl-Initiative als Versuch, das autoritäre
Politikverständnis der SVP zu verallgemeinern

Die Volkswahl des Bundesrates schwächt die Direkte Demokratie

Trop de députés préfèrent se reposer sur les groupes de pression qui financent leur parti et/ou leur propre élection - c'est honteux
Interview Bilan

Vorsichtiges Vorgehen
Transparenz-Initiative in den Schaffhauser Nachrichten

Einladung nach Biel
Diskussions-Angebot zur Transparenz-Initiative

Non dovremmo continuare a vedere
l’economia che ricatta gli stati nazionali

Die Staaten dürfen sich nicht weiter von der Wirtschaft erpressen lassen
Interview in Ticinosette, Italienisch und Deutsch

Die Schwäche der einen ist die Stärke des anderen
AG zu Konkordanz und Parteienlandschaft im vpod dialog

Die Schweiz als Erfolgsmodell
Basellandschaftliche Zeitung. Podium in Breitenbach

Es braucht die transnationale Stärkung der Demokratie
Die Staaten dürfen sich nicht weiter von der Wirtschaft erpressen lassen. Gespräch mit La Regione Ticino

Ein Beitrag zur Überwindung der Krise der Demokratie
Transparenz und mehr Fairness in der Finanzierung der Politik

Diesen Wahlkampf hätte ich gerne mitgetragen
Offener Brief von Fredi Krebs an die GL der SP ZH

Genau das Profil für einen ernst zu nehmenden Ständerat
Karl Gruber ist vom Entscheid der GL enttäuscht

Initiative zur Schaffung von Transparenz und Fairness bezüglich
der vor Abstimmungen und Wahlen investierten Geldmittel

Konzeptpapier. Aufruf zur Diskussion

Lancement d’une ou de plusieurs initiatives populaires fédérales
Pour une meilleure qualité de la démocratie (ebauche de consultation)

Democrazia per pochi
La libertà è diventata un privilegio

Am Ende der Lebenslüge Miliz
steht der Verlust des Allgemeinwohls

Jahresbericht aus dem Nationalrat

Die Zeitung als Laboratorium für die Entwicklung der Volksrechte
Zur Geschichte der Direkten Demokratie, der Volksrechte und der Zürcher Verfassung sowie zu F.A.Lange und S.Bleuler

Vom schlechten Zustand der CH-Demokratie
Gespräch mit La Regione Ticino

Es geht um die Frage, ob für alle Menschen - nicht nur jene mit dem richtigen Pass - faire Lebenschancen bestehen
Zum Zustand der schweizerischen Demokratie

Eine Verfassungsrevision steht an
Menschenrechte und Demokratie. Gespräch im Aufbruch

Zürich als Hauptstadt der Direkten Demokratie
Gespräch über Zukunftsperspektiven mit dem TA

Andreas Gross winkt Europarats-Präsidium
Die zürcher SP entscheidet über den ersten schweizer
ER-Präsidenten seit 40 Jahren

Weshalb die Schweiz in die EU gehört
Eine Entscheidung für Demokratie und Freiheit

Financement des campagnes
Et si l'Etat complétait l'apport privé?

Die basler Lektion
BürgerInnen wehren sich gegen Manipulation

Switzerland's Black Sheeps
Al Ahram. Nun ist die Schweiz das Schwarze Schaf (in english)

In der Schweiz muss man im Moment
immer mit dem Schlimmsten rechnen

Deutschlandradio. Gespräch zur Ausschaffungsinitiative

Thomas Minders direktdemokratische Irrwege
Mangelnde Kenntnis der Geschichte kann
die dringend notwendigen Reformen behindern

Gefahr für die Demokratie
Comedia: Mediendebatte im Kanzlei

Die gesellschaftlichen Entwicklungen und deren Ausdruck
in verändertem Abstimmungsverhalten

Matura-Arbeit Mischa Asuroglu, Gymnasium Köniz Lerbermatt

Wissen entsteht, wenn die Theorie mit der Wirklichkeit
und die Wirklichkeit theoretisch ergründet werden

Gespräch mit zoon politicon, Uni Zürich

«Keine Gefahr für gute Kompromisse»
Gespräch mit dem Winterthurer Landboten
zum Konstruktiven Referendum

Betrug an den Lesern des Tages-Anzeigers
Wie in Zürich das Provinzielle herbeigeschrieben wird

Beziehungen EU(ropa) - Schweiz
Sieben unterschiedliche Phasen

Zur Aktualität des europ. Verfassungsprojektes
Zürich. Vortrag zu den Herausforderungen der
schweizerischen Demokratie

Reform Bundesrat
Thesen-Vortrag Universität Genf

Ferien- und Reise-Bericht aus Strassburg
Exclusiv für den Tages-Anzeiger, Zürich

Direct Democracy - Reform
The making of the new constitution of Zurich
Rapperswil. IRIE-Briefing

Auswege aus der politischen Krise der Schweiz
Gedankenskizzen und Einladung zum gemeinsamen Nachdenken

Wider die Diktatur der Mehrheit
Gespräch im P.S. über die Landhaus-Tagung

Im Parlament hören zu viele auf jene, die ihre Privatinteressen vertreten und diese mit dem Gemeinwohl verwechseln
Jahresbericht 2009 aus dem Nationalrat

19 Hinweise, Anregungen und Anstösse zur Diskussion der Direkten Demokratie in der Schweiz
Vortrag Uni Jena

Sorgfätige Bemühungen werden diskretitiert
Zur Solothurner Landhaus-Tagung

Islam et démocratie, le débat qui n’a pas eu lieu
Le Temps sur le débat autour des minarets

Chance verpasst
ER-Kolumne BaZ. Schwache Bilanz des ER-Vorsitzes der Schweiz

Zwergstaat
ER-Kolumne BaZ. Die CH und die Sozialcharta

Nur schwache Gesellschaften brauchen Feinde
Zur Minarett-Abstimmung in der Schweiz

Die konzertierte Lügenweberei der SVP geht weiter
Anfragen in Nationalrat

Zum «teuersten Parlamentarier»
Wo die SVP die Lügen und Täuschungen von sich selber abschreibt

Desinformation durch NR Schlüer
SVP-Politik der Rauchpetarden und der Lügen

Die Lüge vom Spesenmillionär
Zeitverschwendung und wer wirklich die Kosten verursacht

Strassburg schützt die Freiheit
Wenn die Gegenwart die Einsicht auf die zukunftsträchtigsten
Errungenschaften der Vergangenheit verwehrt

Die Schweiz als skurrile Insel
Von der weltoffenen Gesellschaft zum Nischendasein

Ein Fahrplan für den Strassburger Gerichtshof
Damit einhergehen muss eine Stärkung des Parlaments

Many new efforts to increase the integration of Muslims
in Switzerland are already to be seen

One of the unintended effects of the minaret-ban-initiative
Grosses Al-Ahram-Interview.

Minarett-Initiative: Demos gegen Justizia?
Die Kreuzritter schüren den Kulturkampf. Von Johannes Pichler

Okay zu Minaretten ist nur eine Frage der Zeit
Wer über Dinge, die nicht halten werden, abstimmen lässt,
untergräbt die direkte Demokratie

Minarett-Initiative: Einmal mehr nicht richtig zugehört
Medien ziehen keine Schlüsse aus dem Kommunikations-GAU

… une combinaison qui est rare sur le plan européen
et constitue un potentiel culturel énorme comme base
d'une qualité de vie fascinante

La question du grand canton de l'Arc jurassien (L'Impartial, L'Express)

Menschenrechte sind immer Rechte aller
Demokratie im Spannungsfeld Menschenrechte/Volksrechte/Macht

Grosser Handlungsbedarf in der Schweiz für die Stärkung der Direkten Demokratie, der Menschenrechte und des Rechtstaates
Ein paar Fragen der WoZ zu einem neuen Aktionsbündnis

Menschenrechten ist das Primat vor
jeder Mehrheitsentscheidung einzuräumen

Lernen, ohne Katastrophen zu lernen

Bessere Zeitungen dank Gebühren?
Zur Krise der Qualitätsmedien am Beispiel
der Minarettinitiative (pdf-doc)

Ein religiöser Ausnahmeartikel in der Verfassung
widerspricht den Grundwerten der Schweiz

Club Helvetique: Keine Initiative (pdf-doc)

Eine Diskussion, die vor Abstimmungen geführt werden müsste
Dr. Blocher und Bürger Gross im Tagesanzeiger

«La Suisse doit renforcer sa démocratie directe»
Interview La Croix (F) après le référendum anti-minarets en Suisse

Die schweizerische Demokratie funktioniert heute nur,
wenn wirtschaftliche Interessensgruppen Geld zuschiessen;
sie ist gleichsam kolonialisiert

Lehren aus der Abstimmung über die Anti-Minarett-Initiative

Die überbordende SVP könnte eine Reform beschleunigt haben, die sie immer verhindern wollte
Zur Verfassungsgerichtsbarkeit in der Schweiz

Direkte Demokratie und Menschenrechte sind untrennbar
Eisenstadt (A). Vortrag im Europahaus

Wir müssen die Partizipationsrechte der Bürger ausbauen und alle demokratischen Institutionen so ausstatten, dass sie ohne Lobbyisten auskommen können
Analyse der Anti-Minarett-Abstimmung für La Croix, Frankreich

Schweizer Minarett-Entscheidung verstösst
gegen EU-Menschenrechtskonvention

Gespräch mit Deutschlandradio. Mit O-Ton AG

Ohne Menschenrechte gibt es keine Direkte Demokratie
Zum Resultat der Anti-Minarett-Initiative

Wenn wir keine fremden Richter wollen, brauchen wir ein eigenes Verfssungsgericht in Lausanne
Gespräch über die Minarettinitiative mit der WeWo

Seuls les citoyens eux-mêmes
peuvent corriger leurs propres erreurs

Une initiative contraire aux droits de l’homme. Interview «Le Temps»

The religious variety is a constitutional corner stone
for world peace and justice

The Swiss vote against Minarets. International enmeshments

Die Lektion dieses Abstimmungs-Sonntags: Wir opfern die Direkte Demokratie weder dem Zynismus noch dem Markt!
Auszüge aus einer Diskussion auf der Facebook-Seite von Andi Gross

Andreas Gross: «Slap in the face to everyone
who has an idea of the human rights»

The Swiss vote against Minarets. Bloomberg

Die Schweiz im Spiegel der Debatte
um die Anti-Minarett-Initiative

Basel. 7 Thesen (Vortrag ppt)

Frieden ist eine genuin europäische Angelegenheit
Zur Geschichte und Zukunft der GSoA in der BaZ

Ort der europäischen Innenpolitik
Zum 60. Geburtstag des Europarates
und der schweizerischen Präsidentschaft

Die Schweiz im 2. Weltkrieg: Wenig ist eindeutig
Austausch anlässlich der Sendung Kontexte

The political system of Switzerland
Built and driven by the society and the sub-national societies (ppt-doc)
Bern. Training program for diplomats of Iraq

Diese Initiative soll ein Blitzableiter sein - aber ein Blitzableiter kann ja bekanntlich keinen Blitz verhindern
Interview zur Minarett-Initiative gegen die Religionsfreiheit

Die Volkswahl des Bundesrates
schwächt die Direkte Demokratie

Artikelsammlung zur demokratiefeindlichen SVP-Initiative

Die Mehrheit von Volk und Ständen kann nicht
einfach «mal schnell überzeugt» werden

AG wird zum EU-Beitritt befragt

Einflussreiche Kreise in diesem Land wünschen sich
möglichst unfähige Parlamentarier

Zur Abschaffung der allgemeinen Volksinitiative

«Atalanta»: Einsatz gegen sog. Piraten im Persischen Golf
AG im Gespräch mit der Samstagsrundschau DRS

«Die traditionelle Konkordanz ist tot»
Gespräch mit Claudia Blangetti von der Basler Zeitung

J-P.Delamuraz’s Erbe ist heute ein Tessiner!
BR-Wahlen: Nachfolge Couchepin

Aujourd'hui, l'héritier de
Jean-Pascal Delamuraz est un Tessinois

Succession Couchepin

«Le PLR est en train de perdre son siège»
Succession Couchepin

Zivildienst: Friedenskrieger oder Feiglinge?
Fragen von Pino Dietiker (Maturaarbeit Kanti Aarau)

«Die allgemeine Volksinitiative bietet zu wenig Demokratie»
Claude Longchamp: Zur Abschaffung der allgemeinen Volksinitiative

Andi Gross offre son livre à Fulvio Pelli
Un seul homme peut encore sauver le siège du PLR:
le Tessinois Dick Marty

Gross rilancia: il Ticino sostenga Marty
Può essere l'unica 'chance' del Plr per salvare il secondo seggio

Succession Couchepin: l’occasion de débattre
à nouveau de la concordance

Andreas Gross est l’un des rares politiciens helvétiques
qui aime et cultive le débat d’idées

Débats autour des Minarets
Entre confusion et provocation

Minarett-Initiative
Von der Provokation zum Irrtum

Korrektur eines Irrtums
Zur Abstimmung vom 27.9.: Streichung der Allgemeinen Volksinitiative

Die Hintergründe einer Fehlkonstruktion
Zur Abstimmung vom 27.9.: Streichung der Allgemeinen Volksinitiative

«Sie sind ein Idiot»
(Verweigerte) Debatte um die Konkordanz

Wie wir als Schweizer für die Direkte Demokratie
in Europa wirken können

7 Thesen für den National- und Europarat (ppt-doc)

Andreas Gross réclame un débat politique
Le Temps: Elections au conseil Fédéral - Le risque que
comporterait le refus du deuxième siège radical

Wie die Schweiz zu Gunsten der Schweizer mehr
aus der Direkten Demokratie machen könnte

Vortrag in Zürich (ppt-doc)

«Zeitungen sind viel mehr als nur ein Geschäft»
Basler Zeitung: Presseförderung

«Jedes politische Engagement in Europa
soll diskreditiert werden»

Spesen: Britische Zustände auch in der Schweiz?

Riesiger Diskussions- und Umdenkbedarf
NHG: Thesen zur Sicherheitspolitik der CH

Grundbegriffe der politischen Philosophie und der Politik
Geschichte und Eigenheiten der Schweizerischen Demokratie (pdf)

Demokratie, Menschenrechte und die Schweiz
Lernen, nicht nur aus Katastrophen zu lernen

La Romandie: Politiquement trop simple!
Les Suisses semblent avoir besoin de plusieurs patries,
la patrie linguistique ne suffit pas

Spots an Radio und Fernsehen
Die Mitwirkung der Parteien an der Meinungsbildung stärken

Identité par un projet commun pour l'avenir
Y-a –t-il aujourd'hui encore un conflit jurassien?

Freiheit darf nicht zu einem Privileg werden,
wenn die Freiheit die Gerechtigkeit nicht zerstören soll

Rede zum 1. Mai in Brugg

Scheitert die Schweiz? Ein TV-Disput
Standpunkte, die Sonntags-Blick Sendung mit Frank A. Meyer

Die bürgerliche Mehrheit im Bundeshaus
will nicht einmal aus Katastrophen lernen

Ein Dialog auf Facebook zur Finanzkrise

Das erodierende Bankgeheimnis
Ein Dialog auf Facebook

Minarette und Internationale Friedensordnung
Zur Gültigkeit von Volksinitiativen. Ein Disput.

Es schadet der direkten Demokratie, wenn man bei
Volksabstimmungen nicht frei entscheiden kann

Volksrechte: Zur Gültigkeit von Volksinitiativen

Das Volk hat nur das letzte Wort, wenn der
Volkswille auch tatsächlich vollzogen werden kann

Volksrechte: Zur Gültigkeit von Volksinitiativen

Solidarität der Starken mit den Schwachen auch im Fussball
Arbeitsrecht: Zur 6 + 5 Regel der FIFA

Warum lernt die Schweiz stets nur von anderen,
was gut für sie ist?

Kolumne zur Finanzkrise in der Aargauer Zeitung

«Ich bin froh um die Erosion des Bankgeheimnisses»
Einrichtungen, die Steuerhinterzieher und -betrüger schützen, dürfen nicht geschützt werden

«Die Schweizer Stimmbevölkerung wird Ja stimmen»
Gespräch mit Dernière Nouvelle d'Alsace

Dans vingt ans, l'ahésion, seule solution ...
La Suisse devrait contribuer à fédéraliser l'Europe (pdf)

Fairere und transparentere Nationalratswahlen 2011
Diskussionsvorschlag zur Ermöglichung politischer Lernvorgänge

Tous ceux qui subissent des décisions puissent y participer
Droit de voter

Droit de vote abaisser à 16 ans
... ou 12 ans ou ... ? (pdf)

Transnationale Demokratie
Perspektiven der grenzüberschreitenden Integration (ppt-doc)
Basel. Thesen für die Regiokommission des Grossen Rates Basel

Die Schweiz und Europa - CH und EU
Wichtige Entscheidungen stehen an! (ppt-doc)
Basel. Vortrag Allgemeine Berufsschule BS

Der Schweiz fehlt die Konfliktkultur!
Integration durch fruchtbar gemachte Konflikte

Zur Bilanz der Volksrechte im Jahre 2008
Jahresbericht in der NZZ

«Die Finanzkrise ist ja genau auf das Versagen jener zurückzuführen, die zu viel zu schnell entscheiden konnten»
Gespräch mit der Aargauer Zeitung zu Investitions-Verfahren

«Nous savions pourquoi M.Walter était la bonne alternative»
Entretien avec François Nussbaum, «Liberté»

Integration durch Partizipation
Ausländerstimmrecht / Stimmrechtsalter 16 (Bote der Urschweiz)

«Herr Maurer weiss, was mit Blocher geschehen ist»
Gespräch mit der Südostschweiz (pdf)

Was ist denn da passiert?
Kommentar eines zur Fahndung Ausgeschriebenen (Die Zeit)

Ueli Maurer: Andreas Gross explique son refus
Entretien sur Radio TRS (avec Nathalie Hof)

Das Herz der Konkordanz
Man braucht den Andersdenkenden, um der Lösung
eines politischen Problems auf die Spur zu kommen

Wirtschaftliche und ethische Analyse
des Schweizer Waffenhandels

Interview für eine Matura-Arbeit. (Philip Kosuz, Kanti Bülach)

Il vaudrait mieux donner à l'UDC plus de temps
l'UDC n'est pas encore en mesure de proposer
un candidat apte à la concordance

Blochers Methode widerspricht der schweizerischen Demokratie
Gespräch mit der Aargauer Zeitung

«Die Schweiz hat Besseres zu bieten»
Leserreaktion zum Gespräch mit der WOZ

AG will nicht Militäreinsätze, sondern die Reform des Rates
Die NZL zum Gespräch mit der WOZ

«Wenn keiner widersprechen kann, lernen alle nichts!»
Ein Gespräch mit WOZ-Redaktor Daniel Ryser

Eine grosse Chance der kommenden Zeit
Die wilde Globalisierung ist zu Ende, jetzt beginnt deren Zivilisierung und damit Demokratisierung (Gespräch mit der WoZ)

«Mon bien-être, c’est d’abord m’occuper des autres»
Portriat (L'Illustré)

«Manche halten es für das schönste Haus in der Stadtmauer»
Portrait in der Sonntags-Zeitung, Zürich

La concordance ne se réduit pas à une question d'arithmétique
Pour contribuer à une nécessaire clarification du concept

«Die Zeit der kleinen Bomben ist vorbei»
Die Autonomie des Kantons Jura (D. Gross in der WoZ)

Qu'est-ce qu'une véritable concordance?
Dix thèses pour dépasser la crise actuelle

Konkordanz ist mehr als eine Rechnungsaufgabe
Ein Beitrag zu einer notwendigen Begriffsklärung (AZ)

«Ausdruck der Verzweiflung der kleinen Schweiz»
Interview zu den Guten Diensten der Schweiz für Russland (swissinfo)

«Konkordanz geht auch ohne SVP»
AG im Sonntags-Blick: Für eine echte Konkordanz

Perspektiven zur Überwindung
der aktuellen Krise der Konkordanz

Die im obigen Sonntags-Blick-Interview erwähnten
Thesen für eine echte Konkordanz

«Der Neutralitätsbegriff ist mystisch und zu überladen,
als dass er heute in der Politik hilfreich wäre»

Interview zu einem CH-Engagement in UNO-Sicherheitsrat

Migranten haben ein Recht auf Demokratie
Bericht im Tages-Anzeiger, Zürich

Engagement der Schweiz für einen neuen KSE-Vertrag
Beispiel eines Postulats

Schaffung einer Studienkommission
zum Aufbau einer Weltverfassung

Beispiel eines Postulats

Rehabilitation eines fälschlicherweise verdächtigten Soldaten
Beispiel einer einfachen Anfrage

«Menschenrechtsdialog» mit dem Präsidenten Aserbeidschans
Beispiel einer einfachen Anfrage

Engagement der Schweiz zur Wahrung
der Einheit Mazedoniens

Beispiel eines Postulates

Unterstützung des europarätlichen Observatoriumsfür die Achtung der Menschenrechte in Palästina und Israel
Beispiel eines Postulates

Soziale Absicherung der Richter am Europäischen
Gerichtshof für Menschenrechte

Beispiel einer Interpellation

«Neue Konkordanz nötig»
AZ-Interview zu einem modernen System

Die Schweiz als Gastgeber -
Patriotismus richtet sich nie gegen andere

Euro: Zum Fussball und seinen Fans im Sonntag

Maulkorb-Initiative: Nein! Sonst herrscht nur mehr das Geld!
Nein am 1. Juni 2008

Republikanisches zur Einbürgerungsinitiative
Die NZZ bespricht das Buch zur Abstimmung

Zusammenkommen, ohne sich selber zu verlieren
Die politische Bedeutung der Organisation für die Freiheit

Naturalisations - un défi pour la démocratie
Arguments contre l'initiative de l'UDC

Streitschrift gegen SVP-Demokratieverständnis
SDA-Meldung zur Einbürgerungsinitiative

Einbürgerungen - eine Herausforderung für die Demokratie
Argumente gegen die SVP-Initiative

Andis blog
... und einige Kommentare

Parteienfinanzierung in der Schweiz
Ein Defizit der politischen Kultur

Weshalb lernen wir nicht mehr?
Kolumne zum Thema Volksabstimmungen; Aargauer Zeitung

Die Angst der Sieger
Was tun demokratisch legitimierte Mehrheiten? Und was nicht?

«Die Interessen der SVP-Wähler werden
durch die SVP im Parlament nicht vertreten»

Grosses Gespräch mit der Berner Zeitung

Politik nicht nur konsumieren
Jahresbericht aus dem Nationalrat für die SP ZH 7

Die Volksrechte als Spiegel ungelöster Probleme
Der Volksrechte-Jahrgang 2007 (Rückblick in der NZZ)

«Das Eigene zum Ganzen zu machen ist totalitär»
Ausführliches Gespäch mit der Südostschweiz

«Es sind Elemente im Politikverständnis und der
aggressiven SVP-Praxis angesprochen»

Deutsch: Mengelhaft (Interview Berner Zeitung)

Wenn zwei zu weit gehen: Koch wie Blocher?
Parallelen zwischen der Hessen-CDU und der SVP. Aargauer Zeitung

La constitutiante: quels enjeux pour la gauche et les associations?
Geneve. Vortrag PS GE et FA GE (ppt-doc)

Auch die Armee muss lernen, Rücksicht zu nehmen
Ja zur Weber-Initiative. Zürcher Landzeitung

I cambiamenti importanti richiedono impegno
La chiave per superare la crisi della Sinistra

Lektüreangebot mit kühnem Anspruch
Die neue Buchreihe der Editions le Doubs. Südostschweiz.

«On peut éviter que l'UDC atteigne 35 % d'électeurs en 2011 et réclame trois conseillers fédéraux»
Entretien. F. Nussbaum (Impartial, Nouvelliste, Liberté)

l'impossibile è possibile
Elezione del Consiglio federale (Area)

L'impossible est possible
Avant l'élection du Conseil fédéral de mercredi prochain

Das Unmögliche ist möglich
Zu den Bundesratswahlen vom kommenden Mittwoch (AZ)

Im Andenken an Franz Krebs (1912 - 2007)
Der Mensch als Mass aller Dinge

Zur Zukunft der SP
Kommentar im SP-Info 7/8

Rien n'est joué pour la réélection de Ch. Blocher
Conversation avec F. Nussbaum (Impartial, Nouvelliste, Liberté)

Elephant im Porzellanladen
Über das destruktive Wirken Ch. Blochers. Tages-Anzeiger

Die grosse Berechtigung der «kleinen» Konkordanz
Die SVP hat sich mit ihrem Wahlkampf
für eine Regierungsbeteiligung disqualifiziert

Bundesrat ohne SVP
Wahlen gewinnen und Bundesrat werden sind zweierlei

Andi Gross auf CNN
Zu den SVP-Ausschreitungen in Bern
Vorsicht: Einleitend gibt's Werbung

Blocher ist eine Gefahr für den Rechtsstaat
Gespräch mit G. Helbling von "area7"

Intransparenz zerstört die Demokratie
Zur Offenlegung der Budgets für politische Kampagnen

Das Einbürgerungsrecht demokratisch sichern und stärken!
Gespäch mit der «Rundschau» am CH-Fernsehen

Dringliche Anfrage
Die NZZ klopft an

Schluss mit falschen Volksinitiativen
Wer soll eine Volksinitiative für gültig erklären? (Blick)

Ich werde Christoph Blocher wieder nicht meine Stimme geben
Ein weiterer Teil der permanenten öffentlichen Abwicklung eines «Geheimplans» (pdf-doc)

La question du jour (L'Impartial)
Christoph Blocher doit-il démissionner du Conseil fédéral?

«SRG muss dem Gesetzgeber folgen»
Werbespots von Parteien (Werbewoche)

«Christoph Blocher discrédite le pays
en méprisant la Constitution»

Entretien avec F. Nussbaum (Impartial, Nouvelliste, Liberté)

«Si Blocher ne mérite pas d'être président,
mérite-t-il de rester au gouvernement?»

Entretien (Le Temps)

Fahrplanwechsel - Demokratie und Solidarität statt Blocher
Das neue Buch: Soeben erschienen -
Le nouveau livre: Vient d'être publié

Bald 27 oder 28 Kantone?
Für Schweizer im Ausland und Ausländer in der Schweiz

Let us form the 27th canton of the Confederation!
1.-August-Rede am Green Lake in Canada BC

Ist die Zukunft konservativ, Andi Gross?
Interview im Links.zh

«Wenn nicht verschiedene Meinungen sich Gehör verschaffen können, wird Demokratie zur Illusion»
Zur Presseförderung in der Schweiz

Zum 1. August: Von der Alinghi aufs Rütli
Die begrenzte Heimat der Nationalkonservativen

Eine andere Schweiz ist möglich
Werbespot (Frisör? T-Shirt? Baumpflege?) auf Redroosters Kikeriki

Departementsverteilung - Grosse Zweifel am Reformwillen
J. Auf der Maur in der Neuen Luzerner Zeitung

L'UDC verse de l'huile sur le feu: L'initiative qui veut interdire les minarets provoque la colère des arabes
Al-Jazira parle d'une «déclaration de guerre». (Le Temps)

Ist die Moderne unsere Antike?
3 Fragen, 3 Antworten zur Documenta

Schwerpunkte aus der Legislatur 03-07
Kleiner Auszug aus der Ratstätigkeit AGs (pdf)

Andreas Gross: «La société glaronaise est souvent progressiste»
L'introduction du droit de vote à 16 ans (Liberté)

«Le Parti socialiste manque d'une vision à long terme»
AG zu den Wahlen im Kanton Zürich (Le Temps)

Mangelndes Zukunftsbewusstsein
Gespräch mit Facts

Nicht vergessen: Frieden ist der Weg und das Ziel
Gespräch mit der Friedenspost

Einsamkeit schafft Aggressionen, Gespräche bauen sie ab
Eine politische Kurzgeschichte in der Aargauer Zeitung

L'aura de la Suisse au sein des organisations internationales
St-Ursanne. Rotary Club Rangiers (ppt-doc)

Le discours totalitaire d'un conseiller fédéral
Le Temps

Der Gebrauch der Volksrechte verändert sich
Unterschriftensammeln ist schwieriger geworden. NZZ

Der totalitäre Diskurs eines Bundesrates
Kommentar in der Aargauer Zeitung

Mitverantwortlich für die Arenisierung der Schweizer Politik
AG zum 20. Geburtstag der Sonntagszeitung

«In der Politik kommt man nicht alleine draus»
Gespräch mit Corinna Hauri von der Aargauer Zeitung

Nid lugg lo!
AG zu einer Pressekonferenz in Sachen Gentechnologie

«Mieux vaut avouer une erreur»
Droits populaires. AG déplore l'amateurisme et le manque de courage politique du Parlement

Schützt der Bundesrat die Alpen,
schützt er auch die Direkte Demokratie

Kommentar AG zu einer Pressekonferenz zur Alpeninitiative

Zuhase und doch nicht daheim
Kommentar in der Aargauer Zeitung

Bern 2017: Politische Zukunftsszenarien für die SP Bern
Workshop der SP Bern

Sozialdemokratische Grundlagenarbeit
Portrait im SP 7 Info

Geschichte als politische Argumentation
Wert und Bedeutung historischer Argumentation (PPT-doc)
Berlin, Humboldt Universität

Engagierte Bürger benötigen ein starkes Parlament
Ein Plädoyer wider falsche Gegensätze in der Aargauer Zeitung

Bündner Geschichtliches für die Sessiuns-Gäste
Graubünden zwischen Integration und Isolation.
Buchbesprechung (Rathgeb/Bundi) in der Südostschweiz

Demokratie nur für Pirvilegierte?
Gespäch mit Christa Markwalder Bär am CH-Fernsehen

La place d'armes de Bure: l'oasis jurassienne de l'UDC
Bassecourt confirme son refus de louer une salle au parti UDC

Zum 100. Geburtstag von Denis de Rougemont
Rede in Neuchatel

Gemeindeversammlung oder Gemeindeparlament:
Was ist demokratischer?

Gemeindedemokratie am Beispiel Thalwil. Tagesanzeiger

Was ist falsch daran, gut zu sein?
Kommentar zu den Asylrechtsvorlagen in der AZ

In der politischen Arbeit sollen unmittelbare Bedürfnisse und authentische Überzeugungen eingebracht und gelebt werden
Rede zum 100. Geburtstag der CH-Jungsozialisten

We should not close the door
while others knock on it to ask for help

Zu den Fremdenfeindlichen Asylrechtsvorlagen
(Erstaugustansprache in Pemperton, BC, Canada)

Weshalb ich Doris Leuthard nicht gewählt habe
Kolumne im Tagesanzeiger, Zürich

Multinationale in Nationalteams
Kolumne zur Fussball-WM in der Aargauer Zeitung

Demokratie als Menschenrecht
Zur Schwäche der politischen Bildung in der Schweiz

Zu den nationalen Gefühlen transnationaler Existenzen
AZ-Kolumne zu einem Widerspruch unserer Zeit

Lebenswelt und politische Institutionen stimmen nicht überein
Umgestaltung der Kantone? BAZ-Interview.

Demokratiemüde oder bloss vorsichtiger?
Weiterhin weniger Volksinitiativen

Keine Verkümmerung des Politischen
Ein Neujahrswunsch der besonderen Art

Le retard historique dans les débats contradictoires
Commentaire pour Domaine Public

Erfolgreiche politische Kommunikation
Die GSoA-Volksinitiative als Beispiel / Vortrag (Power-Point-Doc)

«Encore dix ans avant de parler d'adhésion»
Interview Le Temps

Schweizer für Personenfreizügigkeit
Interview mit AG im Deutschlandfunk

Wenn das Parlament nicht mehr parliert
Kommentar in der Aargauer/Mittellandzeitung

Die Monopolisten sehen auch in Meinungen einen Markt
1.-August-Ansprache 2005 von AG

Was würden Josef Girard und Guiseppe Mazzini
heute sagen und tun ?

Festvortrag zum 200. Geburtstag von Giuseppe Mazzini

Orientierung aus der Zukunft
Kolumne Aargauer Zeitung (Geschichtsbuch von 2048)

Jost Gross 1946 - 2005
Nachruf in der Weltwoche

Demokratie globalisieren
Zur 1.-Mai-Ansprache in Birsfelden

Unausgeschöpfte Potenziale, künftige Möglichkeiten und Grenzen der Direkten Demokratie
AG im Jahrbuch der Neuen Helvetischen Geschellschaft

Wie lange noch liefert die FDP
das Fleisch zum SVP-Sandwich?

Kolumne in der Aargauer Zeitung

Demokratie ist mehr als die Mehrheit
Auch die Schweiz kann demokratischer werden (BZ-Kolumne)

Polarisierung behindert Erkenntnis
Rückblick auf die Herbstsession; Diskussionskultur

Milizparlament: Eine der Lebenslügen helvetischer Existenz
ParlamentarierInnen sollten von ihrer Arbeit leben können

Nein zum Finanzausgleich
Texte zur Abstimmung vom 28.11.2004

Das Problem ist, dass zwar die Wirtschaft globalisiert ist, nicht jedoch die Demokratie und somit die Menschenrechte und die sozialen Grundrechte
Diskussion mit Tito Tettamanti

Niemand steht über der Verfassung
Zur Direkten Demokratie in der "Schweizer Revue"

Wie finden wir die richtige gesellschaftliche Balance?
Antwort an Tito Tettamanti (pdf-Doument, 18 Seiten)

Die Wehrpflicht hat sich überlebt
wie der Heizer auf der elektrischen Eisenbahn

Kolumne in der "Zeitlupe"

Nous assistons à une crise de la sphère publique en Suisse
AG en "Le Temps" (soutien étatique aux partis et aux médias)

Einführung eines Behördenreferendums
Instauration d'un référendum administratif

Beispiel einer parlmentarischen Debatte

Einführung eines Finanzreferendums
Instauration d'un référendum financier

Un débat parlementaire examplaire

Die Gesellschaft kann ihre soziale Balance
national nicht wieder finden

Beitrag zur "Neoliberalismus-Debatte" aus sozialdem. Sicht

Scandal raises questions over political funding
Kontrolle über die Spendeneinnahmen von ParlamentarierInnen

Die Schweiz von heute ist bezüglich der Demokratie die verwirklichte Utopie von gestern
Suisse 2004; editions des syrtes

Die konkrete Utopie der globalen Weltinnenpolitik
Gespräch im "Fokus", EDA-Bulletin 03/2004

Die konkrete Utopie der globalen Weltinnenpolitik
Gespräch im "Fokus", EDA-Bulletin 03/2004
PDF-Dokument, Explorer-Browser empfohlen

La pub politique favorise les forces qui polarisent et celles qui ont de l'argent
L'arrivée de publicité politique à la radio et à la télé

Alles hat seinen Ort aber kein Ort hat alles
Vom (Alb-)Traum einer Formel-1-Strecke in den Alpen

Demokratie setzt transnationale Institutionen voraus
"Neue Wege"-Gespräch zur Arbeit von Andi Gross

Wahlsieger sind nicht immer Abstimmungsieger
Das von der SVP überladene «Avanti»-Fuder

Trendwende bei den Volksrechten?
Überraschende Bilanz der letzten 25 Jahre

Wann und warum eine eidgenössische Volksinitiative?
Vortrag in Olten

Boxt Andi Gross?
AG am SVP Parteifest

Gezeichnete Politik
Antwort an Peter Bodenmann (s.u.). Von Fredi Krebs

Von der Politik gezeichnet
«Bildlegende» in der Weltwoche. Von Peter Bodenmann

La Svizzera ha bisogno dell'Europa,
l'Unione europea di democrazia

La sovranità non si preserva da soli

La Suisse est trop grande pour ne pas se soucier de l'Europe
AG zur CH-Aussenpolitik nach der Wahl von Micheline Calmy-Rey

Revitalisierung der schweizerischen Aussenpolitik
AG zur CH-Aussenpolitik nach der Wahl von Micheline Calmy-Rey

«Die Stimmenzähler nicht durch Maschinen ersetzen»
AG zu den Auszälverfahren nach Urnengängen in der Schweiz

Schweizerische Sicherheitspolitik auf der Höhe unserer Zeit
Referat vor dem Schweizerischen Generalstab
(PowerPoint-Präsentation - Explorer-Browser empfohlen!)

Die Sonntagsjäger
Wie eine SoZeitung einmal in den Schlamm sich suhlen ging

Quelle contribution suisse pour la paix?
Albert Cobat, Friedensnobelpreisträger aus dem Jura

Woche der Demokratie
Bericht AG über die Früjahrssession NR

Ein langer kollektiver Lernprozess (Abstimmung Fristenregelung)
Interview in der BernerZeitung

Die Zukunft der Anderen
1.-August-Ansprache 2002 von AG

On me traite de tsigane
Portrait AG - Le Matin

Zur Welthaltigkeit der Schweiz (Wahlen Kanton Bern)
Kolumne AG im «Bund»

Direkte Demokratie als herzensangelegenheit
Portrait über AG in der Basler Zeitung

Abstimmung zur Militärgesetzrevision
AG im Gespräch mit Walter Bührer

Die tektonischen Verschiebungen in der schweizerischen Parteienlandschaft und ihre Folgen
Artikel in der Weltwoche mit Dick Marty

Blocher und Bodenmann
Teile der SP in der Populismus-Falle

Une démocratie affinée
Droits polpulaires

Die Schweiz als Heimat und Entwurf: Eine Utopie?
Zum Politik-Verständnis von Max Frisch

Plädoyer für eine neue politische Kultur der SP
Die SP braucht ein kommunikativeres Parteiverständnis


_____________________________


Artikelübersicht zu anderen Themen:

Medienpolitik

Europa / Europäische Integration / Europarat

Direkte Demokratie

UNO